"Die Dosis macht das Gift"


Jedes Medikament hat Nebenwirkungen und deshalb sollte jeder Einsatz auch indiziert und überlegt sein.
Zuviel Medizin macht nicht unbedingt unbedingt gesünder, sondern bewirkt manchmal das Gegenteil.


Ein Tierarzt aus Hamburg sagt: Es sind regelrechte Antibiotika-Orgien, die in den tierärztlichen Praxen "gefeiert" werden.
Völlig sinnlos oft, allein deshalb, weil es "Kohle" bringt und die Tierhalter davon nichts verstehen (können)
Oder stimmt es tatsächlich, dass Tierärzte für ihre Hose einen Gürtel und einen Hosenträger benötigen?
Dahinter steht die Große Angst etwas zu unterlassen, was einem forensisch angekreidet werden kann. Aber auch pures Unwissen und Gleichgültigkeit. Pharmakologie ist bei Tierärzten nicht so beliebt, weil es die Hürde im Examen ist. Ich kenne erschreckend viele Tierärzte, die ihr pharmakologisches Wissen "im Keller verklappt haben"